TSU e.V.
Willkommen ! > Berichte
Menü
Letzte Änderung:
August 13. 2009 21:33:30
en fr

Berichte

Bericht der Jahreshauptversammlung (2007) der TSU e.V. 

Die Jahreshauptversammlung der TSU e.V. "Togolesische Studierenden Union" hat am 17. und 18. November 2007 in den Räumen der Evangelischen  Freikirchlichen Gemeinde Kassel-Möncheberg stattgefunden.

Am Samstag den 17. November fing das Tagesprogramm gegen 11h20 mit einer einstündigen Verspätung mit dem Begrüßungswort der Vorsitzende der TSU,  Adjo S. Kuzeawu.

Sie gab sodann die folgende Tagesordnung bekannt: 

  • Jahresbilanz des Vorstandes
  • Finanzielle Bilanz
  • Diskussion : TSU e.V. und Gemeinnützigkeit
  • Diskussion :
    • Das neue Zuwanderungsgesetzt
    • Studiengebühren / Stipendienprogramme
  • Zusammenarbeit mit AFROPA
  • Programm der TSU in 2008
    • Einladung der ASTA HDarmstadt
    •  Sportliche Veranstaltung in 2008
  • Vorstandswahl
  • Zusätzliche spontane Diskussionsthemen

Nach Annahme der Tagesordnung listete die Vorsitzende chronologisch die Veranstaltungen, die im Amtsjahr stattfanden und bat die Verantwortlichen jeweils in einigen Wörtern dazu zu sagen. 

Am 30. Juni 2007 fand in Heidelberg ein "International Beach Day" statt. Der Hauptverantwortliche Zutudu Klutse erklärte, dass das Ziel der Veranstaltung war, die TSU im Heidelberger Raum bekannter zu machen. Unter Anderem wurde am diesen Tag Beach Volley  und Beach Soccer gespielt und togolesisch gegessen.

Während der "Faire Woche" in  Darmstadt  haben Adjo Sandra, Nana Tse et Francis Djomeda von kékéli e.V. am 29 September  einen Vortrag über fairen Handel gehalten, und togolesische Produkte vorgestellt.

Nach der legislativen Wahl in Togo gab der Sekretär der TSU Sagbo Dogbé-Sémanou am 15. Oktober dem SWR ein Interview. Es ging dabei um die Bedeutung dieser Wahl für das soziale Leben in Togo und für Togolesen, die im Ausland leben.  Es wurde während diesem Interview keine politische Stellungsnahme gegeben, weil die TSU satzungsgemäß apolitisch ist.

Es gab in Mannheim unter der Einführung von Toussaint Kedji  ein Treffen um die togolesische Kultur zu befördern. Die Gründung einer Chorgruppe konnte bei diesem Treffen nicht erfolgen, weil die Teilnehmer aus Mannheim andere Ziele als die TSU hatten.

Nach der Jahresbilanz gab der Kassenwart Simplice Djadja-Avonyo einen ausführlichen finanziellen Bericht.

Es wurde vorgeschlagen, dass die TSU e.V. sich als gemeinnütziges Verein anerkennen lässt.

Die getroffenen Punkten der Satzung wurden von Massan Kuzeawu gelesen, und die nötigen Änderungen vom Vorstand vorgestellt. Die geänderte Version der Satzung wurde dann einstimmig beschlossen. 

Es wurde auch beschlossen, dass eine Kommission die Hausordnung der TSU e.V. fertig schreibt und die bei der nächsten Gelegenheit vorlegt.

Zur Frage  "Wie sind die Überschüsse der Veranstaltungen, die unter der Verantwortung der TSU e.V. organisiert sind, handzuhaben sind?" gab es eine fast zweistündige Diskussion. Zur Wahl wurden die zwei folgenden Beschlüsse gegeben.

  • Der Vorstand hat das Recht 10% bis 30% der Überschüssen an den Verantwortlichen zu geben.
  • Die Überschüsse werden hundertprozentig auf des Konto der TSU eingezahlt. 

Nach einer ersten engere Wahl ergab es :

  •     100% der Überschüsse für die TSU = 7 Stimmen
  •   10%-30% der Überschüsse für die Verantwortlichen  =  6 Stimmen
  •     eine Enthaltung

Nach einer Essenpause gegen 17h30 stellten Serge Meupe und Narcice Song Afropa vor und schlugen einen Sponsoringsvertrag vor, der mit 13 Stimmen für und eine Gegenstimme von den Teilnehmern angenommen wurde.

Eine sportliche Veranstaltung ist für den Sommer 2008 vorgeplant.

Um 20h45 bedankte sich die Vorsitzende bei allen Teilnehmern. Der ganze Vorstand wurde dann entlassen.

Um 21h00 fing die Wahlvorbereitung an. Pascal Koffi und Kokou Busumsi versprachen die Wahl satzungsgemäß zu organisieren.

Zu besitzen waren:

  • Vorsitzende
  • Stellenvertreter der Vorsitzendes
  • Sekretär
  • Stellenvertreter des Sekretär
  • Kassenwart

Wahlergebnis:

 


Der neue Vorstand der TSU e.V. hat die folgende Mitglieder:

Vorsitzende: Frantz Ekue Tomety

Stellenvertreter des Vorsitzendes: Mawussi Banissan

Sekretär: Massan Kuzeawu

Stellenvertreter des Sekretärs: Sagbo Dogbe Semanou

Kassenwart: Simplice Djadja-Avonyo

 

Der neue Vorsitzende Frantz Ekue Tomety bedankte sich bei dem vorherigen Vorstand und bei den Wählern und versprach die Erwartungen zu erfüllen.

Nana Tse und Napo Oubo-Gbati  haben die Kassenführung nachgeprüft.

Ein Abendessen und eine kleine Feier beschlossen diesen ersten Tag.

 

Am Sonntag den 18. November besuchten einigen Teilnehmen der Jahresversammlung den Gottesdienst der Evangelischen  Freikirchlichen Gemeinde Kassel-Möncheberg. Als Dankeschön wurden zwei Ewé-Lieder gesungen.

Nach dem Gottesdienst traf sich der neue Vorstand für seine erste Sitzung. Danach versammelten sich alle Teilnehmer um über die Organisation der Jahresversammlung zu diskutiert. Während dieser Diskussion erklärten sich Kokou Busumsi und Pascal Koffi bereit die nächste Jahresversammlung in Düsseldorf zu organisieren.

 

 

Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende,  Frantz Ekue Tomety bei allen Teilnehmer und schließ die Jahresversammlung 2007 um  13h 25.

 

14 Teilnehmer mahmen an der Jahresversammlung teil.

 

Berichter:

Napo Oubo-Gbati, Mawussi Banissan

Zusammenlegung :

Frantz Tomety, Massan Kuzeawu


Powered by CMSimple | Designed by NMuD & customized by Nilto